Innovationswerkstatt: Keine Zeit! – und wie Sie diese besser managen

Wir haben keine und jeder hätte gerne mehr davon: Zeit!
Insbesondere das Personal der Pflegebranche hat mit Zeitdruck zu kämpfen. Darunter leidet nicht nur die patientenorientierte Pflege, sondern auch das Pflegepersonal selbst. Einschlägige Studien zeigen, dass ständiges Arbeiten unter Zeitdruck sowohl zu psychischen und physischen Belastungen führen und einen frühzeitigen Berufsausstieg zur Folge haben kann.
Im Rahmen der unternehmensübergreifenden Innovationswerkstatt nutzten TeilnehmerInnen die Gelegenheit zum Ideenaustausch für ein besseres Zeitmanagement.
Ziel war es die persönlichen Zeitfresser genauer unter die Lupe zu nehmen. Im Dialog sollten Strategien für ein gesundes Energie- und Zeitmanagement erarbeitet werden. Fragen wie man gefühlten Zeitmangel besser regulieren kann und wie die Zeiteinteilung ohne Stress gelingen kann, standen im Mittelpunkt des Workshops. Antworten auf diese und andere Fragen rund um das Thema Zeitmanagement erarbeiteten die Teilnehmer in Kleingruppen.
Als primäre Faktoren für Zeitgewinnung und einen gesünderen Arbeitsalltag in der Pflege kristallisierten sich die Themen „Nein sagen als Zeitgewinn – sich abgrenzen“ sowie „Priorisieren – sich selbst organisieren, Spielräume ausgestalten und Freiräume nutzen“ heraus.
Die TeilnehmerInnen des Workshops wurden ermutigt sich mit diesen Fragen verstärkt zu beschäftigen und in ihren Arbeitsalltag zu integrieren. Zum Abschluss erhielten alle TeilnehmerInnen ein Handout mit wertvollen Tipps zum Energiemanagement sowie Checklisten, um ihre eigenen Zeitressourcen besser einschätzen zu können.