AGEKO – Das erste Jahr

Das Projektteam von maxQ. – Unternehmen für Bildung und dem FIAP e.V. bedankt sich bei den MitarbeiterInnen und Führungskräften der im Projekt beteiligten Unternehmen für die engagierte und kooperative Zusammenarbeit als wichtigen Beitrag für einen erfolgreichen Projektstart.
Die engagierte und konstruktive Zusammenarbeit mit mehr als ein Dutzend kooperierenden Unternehmen sorgte für einen erfolgreichen Start des Projekts AGEKO. So fand der partizipative Ansatz des Projekts als Basis innovativer Arbeitsgestaltung von Anfang an seine praktische Umsetzung. Deutlich wurde dies auch in der ersten Innovationswerkstatt im September, bei der Experten unterschiedlicher Arbeitsfelder gemeinsam mit sehr engagierten TeilnehmerInnen in vier „World-Cafes“ neue Erkenntnisse zu den Kernthemen des Projekts erarbeiteten.
Darüber hinaus wurden durch Interviews und Fragebögen in den beteiligten Unternehmen wichtige Informationen als Basis für die Weiterentwicklung des Projekts generiert. In mehreren Einrichtungen fanden zudem bereits erfolgreiche Qualifizierungen statt, die sowohl fachlichen (z.B. Palliativpflege) als auch überfachlichen (z.B. Kommunikation) Bezug zum Berufsalltag in der Altenpflege hatten.
Für die Fortsetzung in 2017 bestehen bereits konkrete Pläne, sodass weitere interessante Innovationswerkstätten folgen, sowie die Reihe der Qualifizierungen in individuell auf die Einrichtungen abgestimmten Maßnahmen fortgesetzt wird.
So leisten Unternehmen der Alten- und Krankenpflege mit ihrem Engagement im Projekt AGEKO einen wichtigen Beitrag zur zukunftsorientierten Entwicklung der Branche. Aber auch MitarbeiterInnen und Führungskräfte profitieren unmittelbar von neuen Konzepten und innovativen Prozessen, die ihre Arbeitsgestaltungskompetenzen erweitern. Somit wird potentialorientierte Zusammenarbeit, moderne Führung und Ressourcen schonendes Arbeiten in einem gesünderen Pflegealltag möglich.
Wir bedanken uns bei allen Mitarbeitern für die aktive Teilnahme an unserem Projekt AGEKO. Ihre Teilnahmebereitschaft füllt das Projekt mit Ihrer Expertise, Inhalt und Leben und ermöglicht die Realisierung eines innovativen Wandels der Pflegebranche. Wir freuen uns darauf das Projekt AGEKO im kommenden Jahr 2017 mit Ihnen als engagierten und motivierten TeilnehmerInnen gemeinsam erfolgreich fortzusetzen und Sie in ihrem Berufsalltag weiterhin zu unterstützen.

Wir wünschen Ihnen ein fröhliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Ihr AGEKO-Projektteam