Einführungsveranstaltung für Mitarbeiter und Projektlotsenschulung beim Pflegenetz Martina Rosenberger

Nachdem das Projekt AGEKO bereits im Februar 2016 beim Pflegenetz Martina Rosenberger in Castrop-Rauxel der Inhaberin Martina Rosenberger und der neue stellv. Pflegedienstleitung Nicole Krause vorgestellt wurde, stellte das Projektteam am 14.04.2016 den Mitarbeitern die Projektinhalte- und Ziele vor. Danach wurde der geplante Ablauf aufgezeigt und der anonyme Fragebogen zur Erfassung des Ist-Zustandes bei dem Pflegenetz Martina Rosenberger vorgestellt. Im Anschluss an die Einführungsveranstaltung führten die Mitarbeiter des FIAP e.V. die Projektlotsenschulung mit Frau Krause durch und überreichten ihr das Projektlotsen-Handbuch. Die Projektlotsin stellt zum einen das Bindeglied zwischen dem Unternehmen und den Projektpartnern FIAP e.V. und maxQ dar, zum anderen wird Frau Krause die Ansprechpartnerin für die Mitarbeiter und Leitungen im Unternehmen. Ihre Aufgaben umfassen im wesentlichen Information, Organisation, Koordination, aber auch Motivation und Dokumentation. Sie fungiert als Multiplikator hinsichtlich der grundlegenden Ideen zur Entwicklung von Arbeitsgestaltungskompetenz und insbesondere zur Notwendigkeit dieser. Mit Frau Krause soll eine kontinuierliche Umsetzung des Projekts beim Pflegenetzwerk Martina Rosenberger und eine individuell auf das jeweilige Unternehmen abgestimmte Durchführung des Projekts sichergestellt werden. Frau Krause freut sich auf ihre neue Aufgabe als Projektlotsin und wird das Projekt AGEKO in Zukunft begleiten.

FrauKrause
Frau Krause tritt Ihre Aufgabe als Projektlotsin im Projekt AGEKO an